Von Anbeginn der Menschheit bis in die Gegenwart, von den Höhlenmalereien in Lascaux bis zum Graffity in New York, hat der Mensch Bilder hervorgebracht. Jedes Bild formt seine eigene Geschichte im Kopf des Betrachters, je nach dessen Erlebniswelt. Das geschrieben Wort wiederum regt die Fantasie des Lesers an und erzeugt auch seine Bilder. Genau hier in diesem Wechselspiel von Geschichten und Bildern liegt das Arbeitsfeld des Illustrators.




„Illustrare“ heißt „erleuchten“. Texte zu illustrieren ist für mich mehr, als nur ein visuelles Beiwerk zu bestehenden Gedanken zu liefern. Gerade dieses Spannungsfeld zwischen geschriebenem und gesehenem Erleben ermöglicht es, Dinge neu auszuleuchten oder einfach auf die Jagd nach dem Lächeln des Betrachters zu gehen und so zumindest dessen Stimmung zu "erhellen". Meine POSTKARTEN & BÜCHER kann man direkt im GEWERKHAUS DIESSEN oder im Internet unter www.notabo.de erwerben.

ÖFFNUNGSZEITEN:
derzeit nur nach Vereinbarung: 0172 / 8036074

Mehr über Dirk Eckert unter: www.de-graphik.de und www.quodplacet.de







echo "";